Verkehrsunfall Dreßlen

Am Sonntagvormittag fuhr ein 20-jähriger PKW-Lenker aus Lingenau mit seiner Lebensgefährtin auf der regennassen L200 mit überhöhter Geschwindigkeit vom Ortszentrum Alberschwende in Richtung Alberschwende-Müselbach. Nach einem durchgeführten Überholmanöver bremste er seinen Pkw vor einer scharfen Rechtskurve ab. Der Pkw geriet ins Schleudern, brach mit dem Heck links hinten aus und schleuderte auf die Gegenfahrbahn.

Durch den Unfall wurden zwei Personen unbestimmten Grades verletzt. An den Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Die Feuerwehr Alberschwende rückte mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften zur Fahrzeugbergung und Reinigung der Unfallstelle aus.

<< Go back to the previous page

Tags : Einsatz 2012

veröffentlicht am  May 19th, 2017

Folge uns auf Facebook