Aktuelles

Verkehrsunfall Nannen

Am Dienstagnachmittag ist es in Alberschwende zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem drei Personen verletzt wurden.
Am Dienstagnachmittag musste ein 30-jähriger, in Reuthe wohnhafter Mann auf der L 200 in Alberschwende  seinen Pkw verkehrsbedingt anhalten. Hinter ihm fuhr ein 20-jähriger, in Langenegg wohnhafter Pkw-Lenker. Als dieser die vor ihm stehenden Fahrzeuge bemerkte, glaubte er nicht mehr rechtzeitig anhalten zu können und lenkte seinen Pkw nach links.
Aufgrund des Ausweichmanövers kam es zum Zusammenprall mit einem von einem 57-jährigen, in Bregenz wohnhaften entgegenkommenden PKW-Lenker. Durch den Zusammenprall wurden alle drei PKWs beschädigt. Zwei Lenker wurden von der Rettung in das LKH Bregenz. Der dritte Lenker wurde in das Stadtspital Dornbirn eingeliefert. Die Schwere der Verletzungen steht noch nicht fest.
Die Feuerwehr Alberschwende war mit 12 Mann bei den Sicherungs- und Aufräumarbeiten im Einsatz.

<< Go back to the previous page

Tags : Einsatz 2010

veröffentlicht am  6. October 2019

Folge uns auf Facebook