Aktuelles

Blitzeinschlag in Kamin

Ahornach - Durch das schnelle Eintreffen zweier Feuerwehrmänner konnte der Brand mittels Feuerlöscher rasch gelöscht und damit ein größerer Brand verhindert werden.

Die 39-jährige Mieterin befand sich zum Zeitpunkt des Blitzeinschlags allein im Haus und dürfte durch den explosionsartigen Knall eine Trommelfellverletzung und eine Rauchgasvergiftung erlitten haben. Sie wurde noch vor Ort medizinisch betreut. Am Haus selbst enstand erheblicher Schaden.

<< Go back to the previous page

Tags : Einsatz 2012

veröffentlicht am  6. October 2019

Folge uns auf Facebook